#WEDDINGWEDNESDAY: DAS TEAM BRIDE WIRD KOMPLETTIERT!

Der letzte Monat vor der standesamtlichen Trauung ist mit dem heutigen Tag eingeläutet! In 10 Monaten treten wir an unserem großen Fest bereits vor den Traualtar – höchste Zeit also, das Team Bride zu vervollständigen und meine Brautjungfern zu ernennen! 

Die Tradition der Bridesmaids entstand aus einem mittelalterlichen Aberglauben heraus. Die Angst vor Hexen und Geistern war damals noch weit verbreitet. Die Brautjungfern wurden ausgewählt, um die Dämonen und das Unheil vom Brautpaar selbst fernzuhalten. Heute kennt man besagte Jungfern in Deutschland hauptsächlich nur noch aus Hollywood-Filmen oder eben von Hochzeiten aus den Vereinigten Staaten.

Seit einigen Jahren jedoch findet diese einst vergessene Tradition immer mehr Zuspruch auch bei deutschen Brautpaaren. Die engsten Freundinnen oder gar die Schwestern am großen Tag um einen herum zu scharen, den Morgen beim Getting-Ready in kleiner Mädelsrunde einzuläuten, ein einheitliches Gesamtbild zu ergeben, harmonische Brautjungfernkleider passend zum Farbkonzept der Hochzeit zu haben – der Gedanke daran finde ich schon seit längerer Zeit sehr schön. Schlussendlich entschied ich mich also dafür den Weg zum Traualtar gemeinsam mit Brautjungfern zu meistern.

Wer die Wahl hat, hat die Qual!

So liebe Jenny, nun musst du dich entscheiden! Habe ich schon mal erwähnt, dass ich keine entscheidungsfreudige Person bin? Und der Gedanke daran es nie allen recht zu machen, mich oft den ein oder anderen Nerv kostet? Letztendlich habe ich mich bei der Ernennung meiner Brautjungern für die engsten Freundinnen und meine drei älteren Schwestern entschieden. Aber psst, zwei von den Brautjungfern wissen bisher noch gar nichts von ihrem Vergnügen. Das wird diese Woche aber noch nachgeholt…

Und so habe ich die Tüten gemacht!

Benötigte Utensilien:

  • Butterpapiertüte
  • Washi-Tape
  • Kupferfarbenes Garn
  • Edding
  • Klammern
  • Farbkarten aus dem Baumarkt
  • Papier
  • Inhalt für die Tüte (z.B. Piccolo, Strohhalm, Flash-Tattoo, Bridesmaid-Elemente)

zahlen-auflistung-01

Die Farbpalette für die Kleider der Mädels bastelte ich aus den Farbkarten, welche ich aus dem Baumarkt mitgenommen habe. Dazu schnitt ich kleine Quadrate aus und klebte sie nach Farbtönen geordnet auf ein schmales Stück Papier. Auf die Rückseite schrieb ich von Hand den Sinn der Palette nieder.


zahlen-auflistung-02

Mithilfe des Garns knotete ich die Farbpalette und den Strohhalm an die kleine Sektflasche. Das Flash-Tattoo klebte ich auf die Flasche.


zahlen-auflistung-03

Im Anschluss wanderte die Flasche gemeinsam mit einer Team-Bride-Brille in die Tüte. Zweimal umgeschlagen, Klammer dran und schon war sie gefüllt. Unter Einsatz der Washi-Tapes verzierte ich die Tüte außen noch ein wenig.


zahlen-auflistung-04

Als letzten Schritt klebte ich die von mir gestaltete Karte an die Tüte und fertig war die kleine Aufmerksamkeit für meine Brautjungfern!


Ich bin gespannt, wie die Mädels und ich am Tag der Hochzeit aussehen werden. Ob wir gemeinsam ein harmonisches Gesamtbild ergeben?!

Herzallerliebst, eure Jenny

Ein Gedanke zu “#WEDDINGWEDNESDAY: DAS TEAM BRIDE WIRD KOMPLETTIERT!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s